BIG SUPRISE (Deutsch)

woensdag 15 februari 2017 - zondag 19 maart 2017

Der 10. Einblick in den IDEENSPEICHER stellt 103 zeichnerische Positionen mit 240 Werken vor.
Der deutsche Sammler Peter Kerschgens hat seit 1970 eine gewaltige Kollektion von mehr als 20.000 grafischen Arbeiten zusammengetragen. Dabei handelt es sich ausschließlich um Papierarbeiten in unterschiedlichen grafischen Techniken. In den Beständen sind weit mehr als 200 internationale Künstler vertreten. Der IDEENSPERICHER ist eine Sammlung, der unterschiedliche zeichnerische Temperamente und Konzeptionen in Einzelarbeiten, Werkübersichten und Werkblöcken belegt.
In seinem Projekt „IDEENSPEICHER“ stellt der Sammler seit 2013 regelmäßig in Ausstellungen unterschiedliche Aspekte der Sammlung vor. Seit 2013 haben neun Präsentationen an verschiedenen Orten stattgefunden. Für die kommenden Jahre sind weitere Ausstellungen zugesagt. Das Projekt IDEENSPEICHER ist ein “work in progress“. Die Sammlung wird ständig erweitert. Vorhandene Bestände werden verdichtet. Neue künstlerische Positionen kommen hinzu. So wächst das Spektrum des IDEENSPEICHERS beständig und verändert sein Aussehen. Der IDEENSPEICHER entwickelt sich zunehmend zu einem Archiv zeichnerischer Aussagen. In regelmäßig stattfindenden Ausstellungen wird der Bestand dieses zeichnerischen Archivs transparent. In den Präsentationen werden unterschiedliche künstlerische Haltungen in Bezug zueinander gesetzt. Dies geschieht vornehmlich durch die Anordnung in Blöcken und Reihen.
Weitere Informationen zur Sammlung gibt es unter dem Stichwort „IDEENSPEICHER“ auf der Website
Folgende Künstlerinnen und Künstler sind in der Ausstellung mit Werken vertreten:

Camiel Adriessen, Rini Anthonsen, Hildegard Bauschlicher, Marten Becks, Renate Behla,  Stefan Berger, Dieter Boers, Gerd Borkelmann, Botond, Wolfgang Bous, Mike Bruchner, Marina Brunori, Norbert Bücker, Arnold Busch, Andrzej Cisowski, Walter Cüppers, Pieter Delicaat, Jettie Dooper, Frans Drummen, Karin Elfrink, Theo Elfrink, Funs Erens, Hermann EsRichter, Edgar Antonius Eubel, Astrid Karuna Feuser, Gerda Förster, Irmtraud Gehring, Rita Gertz, Christoph Heek, Peter Heister, Alfred Hengeveld, Marco Henkenjohann, Karin Heuermann, Klaus Heuermann, Axel Höptner, Gunther Hülswitt, Ion Isaila, Henrik Jacob, Hans Jebbink, Peter Jelinek, Ingeborg Jung, Gunther Keusen, Doris Kirschner-Hamer, Jos Klaver, Christof Knapp, Heiner Koch, Marian Koopen, Renate Krupp, Manuel Kurpershoek, Frantisek Kyncl, Annegret Leiner, Wolfgang Liesen, Heiner Linne, Heinz W. Lotz, Antonin Malek, Albert Markert, Jürgen Marose, Georg Meissner, Mark Met, Josef Müller, Walter Nagl, Willy Oster, Peter Paramanow, Christian Paulsen, Wolfgang Peter, Hannie Ramaer, Helga Regenstein, Kurt Rehm, Dieter Reick, Emmy Rindtorff, Michael Rintelen, Dieter Rogge, Werner Ryschawy, Thomas Saible, Udo Scheel, Elisabeth Schink, Wolfgang Schmitz, Rita Segelke, Annette Stemmann, Karel Studnar, Etienne Szabo, Udo Thurz, Karen Betty Tobias, Marianne Tralau, Doris Tsangaris, Claus van Bebber, Karl van Betteraey, Gitta van Heumen-Lucas, Yvon van Rooijen, Milian van Stokkum, Axel Vater, Rob Verver, Walter Verwoert, Heike Walter, Heide Weidele, Nicolaus Werner, Carola Willbrand, Norbert Willing, Annette Wimmershoff, Alfred Wittwar, Gerd Wörner, Günther Zins, Tibor Zsigmond, Wim Zurné

Mike Bruchner

Funs Erens

Astrid Karuna Feuser

Christoph Heek

Marian Koopen

Albert Markert

Helga Regenstein